Schlagwort-Archiv: DVB-C

primacom Grundpaket – Zwölf HD Sender ohne Zusatzkosten

Primacom Logo

Quelle: Primacom

primacom bietet in seinem digitalen Grundpaket bis zu 12 Sender in HD Qualität an, darunter alle öffentlich-rechtlichen und zahlreiche private Sender. primacom ist damit nach eigenen Angaben einer der wenigen Anbieter in Deutschland, der für HD Sender keine zusätzlichen Kosten verlangt.

Mit dem HD-Angebot bieten wir unseren Kunden Fernsehen in der derzeit besten Bildqualität und noch dazu in einer Vielfalt, die kaum ein anderer Anbieter vorweisen kann“, so Joachim Grendel, Sprecher der primacom Geschäftsführung. „Immer mehr Kunden sind von der ausgezeichneten Qualität der Fernsehbilder überzeugt und wollen nicht mehr darauf verzichten. Wir werden daher unser HD-Angebot kontinuierlich ausbauen.

Weiterlesen

HD Suchbegriffe

  • primacom senderliste
  • senderliste primacom
  • primacom senderliste ab mai 2012
  • rtl2 hd primacom
  • Primacom Leipzig Senderliste
  • primacom rtl2 hd
  • Primacom HD-Sender
  • primacom transponderliste
  • primacom sender
  • primacom hd

Neue HD-Sender bei Kabel Deutschland ab 05. Oktober 2011

Logo Kabel Deutschland

Quelle: KabelDeutschland

Kabel Deutschland speist ab dem 5. Oktober 2011 die sechs privaten HD-Sender ProSieben HD, SAT.1 HD, kabel eins HD, sixx HD, Sport1 HD und Servus TV HD ins digitale Kabelnetz ein. Im Dezember 2011 folgen zwei weitere, bislang noch unbekannte, Pay-HD-Sender ein. Die Anzahl der HDTV Programme steigt somit zum Jahresende auf 26.

Die HD-Programme der öffentlich-rechtlichen Sender (Das Erste HD, ZDF HD, arte HD) sind weiterhin für alle Kabelkunden unverschlüsselt und ohne Zusatzkosten zu empfangen. Die Gespräche bezüglich einer Einspeisung der HDTV Programme der RTL-Gruppe ins Kabelnetz laufen noch.

Weiterlesen

HD Suchbegriffe

  • kabel deutschland rtl hd
  • kabel deutschland neue sender 2011
  • kabel bw receiver hd
  • rtl hd bei kabel deutschland
  • kabel deutschland neue hd sender 2011

Kabel BW startet on Demand 3D-Inhalte

Logo Kabel BW

Quelle: Kabel BW

Der Kabelnetzbetreiber Kabel BW erweitert zukünftig das Angebot der interaktiven Videothek. Künftig werden auch 3D Inhalte über die „Kabel BW Videothek“ abrufbar sein. Der interaktive Abrufdienst soll flächendeckend im gesamten Kabel BW Netz verfügbar sein.

Neben einer Vielzahl an hochauflösenden HDTV Inhalten kommen die Kunden von Kabel BW damit demnächst auch in den Genuss von 3D-Inhalten. Die 3D Filme können, wie das gesamte Angebot der „Kabel BW Videothek“, auf Knopfdruck direkt über die Fernbedienung des HDTV Receivers abgerufen werden. Die Filmauswahl soll dabei sukzessive erweitert werden. Dabei steht die „Kabel BW Videothek“ allen Kabelkunden in Baden-Württemberg zur Verfügung, unabhängig ob diese in der Großstadt oder in ländlicheren Gebieten wohnen.

„Mit dem Start von 3D-Inhalten in unserer interaktiven Videothek zünden wir eine weitere Ausbaustufe und demonstrieren, wie innovativ und leistungsfähig unsere Plattform ist“, so Stefan Beberweil, Bereichsleiter Produktmanagement bei Kabel BW. Für die 3D Filme reserviert Kabel BW für jeden Nutzer einen separaten Kabelkanal, über den der Film ausgestrahlt wird. Anders als bei Internet-Abrufdiensten entfallen somit lange Download-Zeiten. Auch Bildaussetzer durch schwankende Bandbreiten sollen so ausgeschlossen sein.

Zur Nutzung der „Kabel BW Videothek“ wird der HDTV Receiver zusätzlich zum Anschluss an die Kabeldose auch mit dem Internet verbunden. Die Bandbreite des Internet Anschlusses ist dabei zweitrangig. Der Online-Zugang wird lediglich für die Navigation durch die „Kabel BW Videothek“ oder beispielsweise für das Vor- und Zurückspulen im Film benötigt. Die Inhalte selbst werden in bester Qualität direkt über das Kabelnetz ausgestrahlt. (Quelle: Satellifax)

Kabel BW HDTV Angebot hier bestellen.

HD Suchbegriffe

  • 3d digital receiver

Sky Sport HD 2 bei Kabel Deutschland zu empfangen

Logo Kabel Deutschland

Quelle: Kabel Deutschland

Ab sofort können Kabel Deutschland Kunden mehr Sky Live-Sport in HD-Qualität erleben. Kabel Deutschland erweitert das HDTV-Angebot um Sky Sport HD 2. Das HDTV Programm umfasst unter anderem Spitzenspiele aus der Fußball-Bundesliga, noch mehr aus der UEFA Champions League und dem DFB-Pokal, bis zu vier Spiele der Premier League sowie Topspiele der DEL.

Damit steigt die Anzahl der von Sky Deutschland im Netz von Kabel Deutschland verbreiteten HD-Sender auf acht. Folgende Programme sind damit in HD-Qualität zu empfangen: Sky Cinema HD, Sky Sport HD 1, Sky Sport HD 2, Disney Cinemagic HD, Discovery HD, National Geographic HD, History HD und Eurosport HD. (Quelle: Satellifax)

Weitere Informationen zum HDTV Angebot von Kabeldeutschland.

Kabel BW plant bis Jahresende bis zu 30 HDTV Programme

Logo Kabel BW

Quelle: Kabel BW

Der Baden-Württembergische Kabelnetz-Anbieter Kabel BW plant bis zum Jahresende sein HDTV Sender-Angebot von derzeit 19 HDTV Programmen auf 30 HDTV Programme auszubauen.  Um welche HDTV Sender es sich genau handelt, ist bislang nicht bekannt. Lediglich, dass man in Verhandlungen mit der RTL- und ProSiebenSat1-Gruppe über die Einspeisung der privaten HDTV Sender „RTL HD“, „Sat1 HD1“, „ProSieben HD“ und „kabeleins HD“ steht. Sobald Kabel BW Neuigkeiten hierzu veröffentlicht, wird sie das Team von hdtv-digital-receiver.de sofort informieren.

Aktuell werden im Netz von Kabel BW folgende 19 HDTV Sender gesendet. Neben den öffentlich rechtlichen Sendern „Das Erste HD“, „ZDF HD“ und den privaten Sendern „Anixe HD“, „Luxe TV HD“, „Euro1080/HD1“, „Campus TV HD“ sowie „Servus TV HD“, werden diverse Pay TV Pakete angeboten. Eine genaue Auflistung der HDTV Pay TV Pakete von Kabel BW können Sie auf folgender Spezialseite (Kabel BW HDTV Sender) finden.

(Quelle: Kabel BW)

HD Suchbegriffe

  • Kabel BW Private HD
  • private hd sender kabel bw

Kabel Deutschland – HDTV-Sender der öffentlich rechtlichen Sender ab Mai 2010 überall verfügbar

Logo Kabel Deutschland

Quelle: Kabel Deutschland

Der größte deutsche Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland (KDG) will allen Kunden die öffentlich rechtlichen HDTV-Sender „Das Erste HD“, „ZDF HD“ und „arte HD“ dauerhaft zur Verfügung stellen.

Durch eine Umbelegung der Programmplätze im digitalen Kabelnetz soll dies realisiert werden. Die öffentlich rechtlichen HDTV-Sender sollen einen neuen Kanalplatz unterhalb von 470 MHz erhalten. Die dort zurzeit zu empfangenen Pay-per-View (PPV) Sender „Select Kino“ und „redXclub“ sollen im Gegenzug oberhalb von 470 MHz verschoben werden. Daher werden die PPV Sender nur noch in modernisierten Kabelnetzen zu empfangen sein.

Die Umstellung beginnt am 06. April 2010 und muss aus technischen Gründen schrittweise erfolgen. Die finale Umstellung ist für den 21. Mai 2010 angedacht. Um einen korrekten Empfang zu gewährleisten sollte der Nutzer sollte einen neuen Sendersuchlauf starten.

Aktuell sollen bereits rund 80 Prozent der Kunden bereits das HDTV Angebot von Kabel Deutschland empfangen können. Wie bereits zuvor berichtet steht Kabel Deutschland auch in Verhandlung mit den privaten HDTV Programmanbietern (RTL HD, VOX HD, ProSieben HD, Sat.1 HD und Kabel Eins HD).

HD Suchbegriffe

  • neue sender kabel deutschland
  • kabel deutschland neue sender
  • neue sender bei kabel deutschland 2010
  • kabel deutschland neue sender 2010
  • kabel deutschland neue kanäle
  • neue sender kabel deutschland 2010
  • neue programme kabel deutschland
  • private hd sender bei kabel deutschland im april 2010
  • kabel deutschland hdtv pro7

Sky und Unitymedia – Streit wegen Einspeisung weiterer HDTV Sender

Unitymedia Logo

Quelle: unitymedia.de

Auf der Seite zum HDTV Programmangebot von Unitymedia können aktuelle Informationen zu dem laut “Medienbote” sich zuspitzenden Streits zwischen Sky und Unitymedia bezüglich der Einspeisung weiterer SKY-HDTV Sender finden. Nähere Infos findet ihr unter folgendem Link “HDTV Sender über Unitymedia“.

HD Suchbegriffe

  • unitymedia sky hd
  • sky unitymedia
  • unitymedia sky
  • sky und unitymedia
  • unitymedia sky hd sender
  • sky bei unitymedia
  • sky hd unitymedia 2010
  • unitymedia sky hd kanäle
  • unitymedia und Sky
  • sky hd sender unitymedia

Kabel Deutschland will private Sender via HD+ einspeisen

Logo Kabel Deutschland

Quelle: Kabel Deutschland

Der größte deutsche Kabelanbieter Kabel Deutschland will offenbar sein HDTV Angebot massiv ausbauen. Das zumindest erklärte der Kabel Deutschland Vorstandschef Adrian von Hammerstein gegenüber den „VDI Nachrichten“. Demnach befinde sich Kabel Deutschland in Gesprächen mit den privaten Sendergruppen RTL und ProSiebenSat.1

Hammerstein kündigte ebenfalls an, die Netzstrukturen bis 2010 dahingehend zu optimieren, dass für fast alle Kunden der Empfang von HDTV möglich sei. Nach eigenen Angaben könnten bereits jetzt circa 90 Prozent der Kabel Deutschland Anschlüsse mit HDTV versorgt werden.

Für das erste Halbjahr 2010 hat Kabel Deutschland außerdem ein CI-Plus Modul zur Nachrüstung von Fernsehern und digitalen HDTV Receivern angekündigt. Damit soll den HDTV Fernsehern und Receivern die lediglich über eine CI Schnittstelle und keine CI-Plus Schnittstelle verfügen, der Empfang des HDTV Programmangebots von Kabel Deutschland ermöglicht werden.

HD Suchbegriffe

  • hd kabel deutschland
  • kabel deutschland private hd
  • private sender hd
  • private hd kabel deutschland
  • kabel deutschland hd
  • kabel deutschland private hd sender
  • Private hd sender kabel deutschland
  • kabel deutschland hd private
  • private hd kabel
  • kabel deutschland hd privat

HD Paket bei Unitymedia in Planung?

Unitymedia Logo

Quelle: unitymedia.de

Laut diversen Forenberichten und Meldungen auf Webseiten plant Unitymedia den Start eines eigenen HD-Angebotes.

Das HDTV-Paket soll zur Fachmesse Anga Cable (04. – 06. Mai 2010) offiziell vorgestellt werden. Laut digitalfernsehen.de wird der digitale HDTV Receiver von der Firma Echostar stammen. Das Verschlüsselungssystem bleibt weiterhin Nagra. Details zu den TV-Sendern wurden noch nicht bekannt.

Informationen und eine Übersicht zu dem aktuellen HDTV Stand bei Unitymedia könnt ihr auf der Seite HDTV Sender-Angebot von Unitymedia finden.

Quelle: www.digitv.de

HD Suchbegriffe

  • rtl hd unitymedia
  • Echostar unitymedia
  • unitymedia hd paket
  • unitymedia hd rtl
  • rtl hd unitymedia 2010
  • hd unitymedia
  • rtl hd bei unitymedia
  • unitymedia echostar
  • www senderplanung unytimedia

HDTV Empfangstechniken – DVB-S, DVB-C oder DVB-T?

Man unterscheidet die digitalen Fernsehsignale nach DVB-S, DVB-C und DVB-T. DVB steht dabei für „Digital Video Broadcast“. Die Abkürzungen beschreiben die jeweilige Empfangsart.

DVB-S  = Satellit

DVB-C = Kabel (Cable)

DVB-T = Antenne (Terrestrisch)

In der nachfolgenden Erklärung werden die Vor- und Nachteile der jeweiligen Empfangswege beschrieben.

DVB-S

Momentan ist DVB-S die meistgenutzte DVB-Variante. Der Grund hierfür ist die größtmögliche Auswahl an Fernsehprogrammen. Via Satellit können zig Satelliten (u.a. Astra & Eutelsat) und hunderte Fernsehprogramme empfangen werden.  Ausländische Mitbürger können somit problemlos ihr Heimatprogramm empfangen. Der Empfang via Satellit hat darüber hinaus den Vorteil, dass die meisten deutschen Fernsehsender ohne weitere Zusatzkosten empfangen werden können.  Die Bandbreite der Sendungen ist aufgrund der großen Kapazitäten sehr hoch, was sich in der Regel in einer sehr guten Anzeigenqualität bemerkbar macht. Der Nachteil von DVB-S ist, dass man eine Satellitenschüssel aufbauen muss, was nicht immer möglich.

DVB-S2

Eine Weiterentwicklung von DVB-S ist DVB-S2. Es soll eine bis zu 30 Prozent höhere Effizienz haben und eine höhere Fehlerkorrektur besitzen.  DVB-S2 ist der aktuelle Standard für die hochauflösenden Fernsehsendungen (HDTV). Der zum Empfang benötigte digitale HDTV Receiver muss den DVB-S2 Standard erfüllen, was aber nahezu alle neuen HDTV Receiver tun.

DVB-C

Werden die Fernsehsignale per Kabel gesendet spricht man von DVB-C. Um die Sendungen per DVB-C empfangen zu können, muss das Kabelnetz modernisiert sein. Die Kapazität im noch nicht modernisierten Kabel ist stark begrenzt und in der Regel durch die analogen Kanäle bereits belegt.  Daher sollte man bei seinem Kabelanbieter nachfragen, ob das Kabelnetz bereits für DVB-C modernisiert wurde. Der Großteil der Kabelanbieter hat dies bereits umgesetzt. Der Vorteil von DVB-C ist die bequeme Installation. Es muss nicht extra eine Satellitenantenne installiert werden. Der Nachteil sind die Folgekosten. Die Kabelkosten müssen monatlich bezahlt werden. Entweder dies erfolgt bereits über die Miete oder es muss ein extra Vertrag mit dem Kabelanbieter abgeschlossen werden.

DVB-T

Wenn die meisten Leute über digitales Fernsehen sprechen, dann meinen sie oftmals unbewusst DVB-T. Der große Vorteil von DVB-T ist die einfache Handhabung. Nahezu alle neuen Fernsehgeräte besitzen einen integrierten DVB-T Empfänger. Das bedeutet, dass man nur eine Antenne an den Fernseher anschließen muss und schon kann man die digitalen Fernsehprogramme empfangen. Darüber hinaus fallen keinerlei Folgekosten an. Der Nachteil von DVB-T ist die beschränkte Bandbreite. Die Fernsehsignale müssen daher stark komprimiert werden. Im Vergleich zu analogem TV sehen die Bilder zwar besser aus, jedoch sind diese bei weitem nicht mit der DVB-S oder DVB-C Signalqualität zu vergleichen. Daher werden je nach Region nur bis zu ca. 20-30 Sender via DVB-T gesendet.

HDTV per DVB-S, DVB-C oder DVB-T?

Das HDTV Signal wird in Deutschland aktuell nur über DVB-S und DVB-C gesendet. Über DVB-T ist bislang kein HDTV Empfang geplant. Der Grund hierfür ist die zuvor erwähnte mangelnde Kapazität die die Übertragung via Antenne mit sich bringt. In Frankreich gibt es bereits HD Sendungen via DVB-T2. Diese Weiterentwicklung von DVB-T verspricht eine höhere Effizienz der Übertragung. In Deutschland wird es vermutlich noch einige Jahre dauern, bis HDTV via DVB-T2 eingeführt wird.

Hier findet ihr eine Übersicht über aktuelle digitale DVB-S / DVB-C HDTV Receiver.